Wir glauben an Kreativität, Markendenke, Strategie –
und gute Briefings.

Wer nur bunte Bilder und lustige Sprüche mag, der wird mit einem Kinderbuch sicherlich seine Glückseligkeit finden. Gute Werbung muss mehr können, wenn sie arbeiten soll. Und weil niemand sein eigenes Business so gut kennt wie ein Kunde, lieben wir gute Briefings. Sie sind die perfekte Grundvoraussetzung, um einen guten Job zu machen. Es heißt nicht, dass wir zu jedem Briefing Ja und Amen sagen.

Denn durchdachte Ergebnisse entstehen erst mit durchdachten Aufgabenstellungen. In persönlichen Gesprächen agieren wir als Sparringspartner und spielen mit unseren Kunden solange Pingpong, bis die Zielsetzung klar fokussiert und sämtlicher relevante Input auf unseren Schreibtischen und in unseren Köpfen angekommen ist.

 

Danach denken wir nicht nur kreativ, sondern zunächst einmal strategisch und konzeptionell. Denn wir verstehen Marken und wissen aus dem FF, wie man sie aufbaut und pflegt. Und das macht verdammt viel Spaß.

Hugh! Nur Häuptlinge, keine Indianer.

Wir schicken zu Kundenmeetings auch nicht die Häuptlinge vor und lassen dann später die Arbeit von den Indianern machen. Wir haben nämlich gar keine Indianer. Je nach Aufgabenstellung und -umfang stellen wir für unsere Kunden feste, individuelle und sehr erfahrene Teams zusammen, die sie intensiv und professionell betreuen.